Deutsche Schmerzliga e.V. Ich bin Mitglied, weil mit der Austausch mit Anderen Hoffnung gibt und ich so den Alltag besser bewältigen kann.Deutsche Schmerzliga e.V. Ich bin Mitglied, weil ich hier viel über den Schmerz gelernt habe und meine Erfahrungen weitergeben möchte.Deutsche Schmerzliga e.V. Deutsche Schmerzliga e.V. Ich bin Mitglied, weil ich mich dafür einsetze, dass Menschen mit chronischen Schmerzen endlich ernstgenommen werden und die ihnen zustehende Behandlung erhalten.Deutsche Schmerzliga e.V. Ich bin Mitglied, weil wir nur gemeinsam stark sind.Deutsche Schmerzliga e.V. Deutsche Schmerzliga e.V. Ich bin Mitglied, weil Schmerzen gemeinsam besser bewältigt werden können als einsam!Deutsche Schmerzliga e.V. Ich bin Mitglied, weil ich hier unter Menschen bin, die ähnliche Erfahrungen teilen, die mich annehmen, verstehen und zuhören.Deutsche Schmerzliga e.V. Ich bin Mitglied, weil unsere Gemeinschaft Hand in Hand auf dem Weg ist, das Leben mit Schmerz zu verbessern.Deutsche Schmerzliga e.V.
Ich bin Mitglied, weil ich nicht nur über Schmerzprobleme reden, sondern zusammen mit Betroffenen konkrete Aktivitäten für eine bessere Patientenversorgung realisieren kann.Deutsche Schmerzliga e.V. Ich bin Mitglied, weil ich die Arbeit dieses Vereines sehr schätze.Deutsche Schmerzliga e.V. Deutsche Schmerzliga e.V. Ich bin Mitglied, weil mir der Austausch in einer Selbsthilfegruppe sehr wichtig ist.Deutsche Schmerzliga e.V. Deutsche Schmerzliga e.V. Ich bin Mitglied, weil ich erst über die Deutsche Schmerzliga einen Schmerztherapeuten gefunden habe, der mir helfen wollte und konnte. Diese Erfahrungen möchte ich auch an andere weiter geben.Deutsche Schmerzliga e.V. Deutsche Schmerzliga e.V. Ich bin Mitglied, weil ich kompetente Beratung durch das Schmerztelefon bekomme und sich die Selbsthilfevereinigung aktiv in die Gesundheitspolitik einbringt.Deutsche Schmerzliga e.V. Ich bin Mitglied, weil ich in der Gemeinschaft effektiver für eine bessere Versorgung der Schmerzpatienten kämpfen kann.Deutsche Schmerzliga e.V. Deutsche Schmerzliga e.V. Ich bin Mitglied, weil quälende Schmerzen eine Lobby brauchen.Deutsche Schmerzliga e.V. Ich bin Mitglied, weil ich viel über den Schmerz gelernt habe und meine Erfahrungen gerne weitergeben möchte.Deutsche Schmerzliga e.V.
Von, mit und für Schmerzpatienten

Broschüren

Informationsbroschüren

NEU:
Informationen der Deutschen Schmerzliga können Sie hier kostenfrei herunterladen.


RückenschmerzenRückenschmerzen

Diese Broschüre soll Ihnen helfen, Ihre Schmerzen besser zu verstehen. Sie beschreibt, was im Nervensystem geschieht, wenn Schmerzen chronisch werden, und beleuchtet die modernen Strategien der Schmerzbehandlung, mit deren Hilfe der Teufelskreis des chronischen Schmerzes verhindert oder durchbrochen werden kann.

Wichtig ist dabei Ihre Eigeninitiative. Sie können sehr viel zum Erfolg einer Therapie beitragen, wenn Sie selbst zum Manager Ihrer Schmerzen werden. Das macht Sie zu einem selbstbewussten Partner Ihres Arztes, wenn es darum geht, die für Sie geeignete Therapie zu finden.

Broschüre wird derzeit überarbeitet.


SchmerztagebuchSchmerztagebuch

Dieses "Schmerztagebuch" soll Ihnen und Ihrem Arzt ermöglichen, den Verlauf und Erfolg Ihrer Schmerzbehandlung zu beurteilen. Hierzu werden für die Behandlung wichtige Informationen notiert, wie z.B. Ihr Medikamentenbedarf, der Zeitpunkt der Medikamenteneinnahme, die aktuelle Schmerzstärke, Aussagen über Stuhlgang, Schlaf, allgemeines Wohlbefinden und Aktivität.

Dadurch erhalten Sie und Ihr Arzt schnell und effektiv die wichtigsten Informationen für die weitere Therapie.

PDF Icon Schmerz Hier können Sie sich das Schmerztagebuch als pdf herunterladen!


SchmerzskalaSchmerzskala

Mit Hilfe der Schmerzskala können Sie die Stärke (Intensität) Ihrer Schmerzen ermitteln. Dies ist eine wichtige Information für Ihren Arzt. Die Schmerzskala ist ein zehn Zentimeter langer Schieber. Darauf können Sie zwischen den Punkten "Kein Schmerz" und "Stärkster Schmerz" einstellen, wie stark Sie Ihren Schmerz empfinden. Auf der Rückseite der Skala können Sie Ihre aktuelle Schmerzstärke genau ablesen.

PDF Icon Schmerz Hier können Sie sich die Schmerzskala als pdf herunterladen!


Mitten im Leben - ein Ratgeber für SchmerzpatientenSie leiden unter Schmerzen beziehungsweise eine Ihnen nahe stehende Person ist davon betroffen?

Dann sind Sie nicht allein. Werden Sie aktiv – gemeinsam mit Ihrem Arzt!

Eine erfolgversprechende Schmerzbehandlung beginnt damit, dass Sie den ersten Schritt machen und gegen Ihre Schmerzen aktiv werden: Indem Sie die vertrauensvolle Zusammenarbeit mit Ihrem Arzt suchen. Denn nur er kann Ihnen dabei helfen, Ihre Schmerzen zu verstehen und sie zu lindern. Um die Behandlung Ihrer Schmerzen aktiv mitgestalten zu können ist es allerdings wichtig, dass Sie gut informeirt sind. Nutzen Sie deshalb das Informationsangebot dieser Broschüre.

PDF Icon Schmerz Hier können Sie sich die Broschüre "Mitten im Leben" als pdf herunterladen!


Das Fibromyalgie-SyndromFibromyalgie-Broschüre

Das Fibromyalgie-Syndrom ist gekennzeichnet durch belastungsabhängige Schmerzen, die überwiegend in der gelenknahen Muskulatur im Ansatzbereich der Bänder und Sehnen, in Wirbelsäulennähe einschließlich den Muskelansätzen am Hinterkopf, im Bereich des Brustbeins und in der Region der unteren Rippenbögen empfunden werden. Eine Vielzahl dieser schmerzenden Stellen, der Tender-Points oder Hauptschmerzpunkte, reagieren auf Druck bzw. Berührung spontan besonders empfindlich. Je nach Ausprägung korrespondieren entfernt liegende Stellen am ganzen Körper mit schmerzhaften Reizen, u. a. als Folge von muskulären Anspannungen und Verhärtungen.


Wenn der Schmerz den Nerv trifftWenn der Schmerz den Nerv trifft

Für dieses Recht setzt sich die Deutsche Schmerzliga ein! Wir machen uns stark für die Belange von Menschen, die unter chronischen Schmerzen leiden, unterstützen sie durch Informationen und bieten ihnen dadurch Hoffnung und Hilfe.Mit dieser Broschüre möchten wir auch Ihnen helfen, Nervenschmerzen, das heißt, Schmerzen, die durch eine Schädigung der Nerven selbst entstehen — der Arzt sagt „Neuropathische Schmerzen" — besser verstehen zu können und selbstbewusst mit ihnen umzugehen. So können Sie zum mündigen Patienten werden und zusammen mit Ihrem Arzt eine angemessene Diagnostik und die bestmögliche individuelle Therapie beginnen.

Nervenschmerzen sind selten heilbar, weil sich geschädigte Nervenzellen meist nicht mehr vollständig regenerieren. Aber man kann sie in fast allen Fällen gut behandeln, das heißt lindern bis zu dem Punkt, wo die Patienten wieder Lebensfreude verspüren.

Broschüre wird derzeit überarbeitet.


Ratgeber für eine Schmerztherapie mit OpioidenRatgeber für eine Schmerztherapie mit Opioiden

Diese Broschüre hilft Ihnen Ihre Verstopfung als Nebenwirkung der Schmerztherapie mit Opioiden zu verstehen. Als Ratgeber unterstützt sie Patienten und Angehörige in der verträglichen Anwendung von Opioiden. Die Broschüre bietet umfassende Informationen zu den Grundlagen der Schmerztherapie mit Opioiden, Behandlungsmöglichkeiten des Schmerzes und möglicher Nebenwirkungen bis hin zu nützlichen Tipps für den Alltag mit Opioiden. Nähere Informationen zur Opioid-verursachten Verstopfung finden Sie hier auf unserer Webseite.

PDF Icon Schmerz Hier können Sie sich den Ratgeber für eine Schmerztherapie mit Opioiden als pdf herunterladen!


Opioidausweis

PDF Icon Schmerz Gratis Download Opioidausweis


Schmerz geht alle an - zur Mitgliedschaft

Aktuelles

Spendenaufruf


Schmerzliga Blog Schmerzliga Youtubechannel Schmerzliga auf Twitter Schmerzliga auf Facebook Deutsche Schmerzliga e.V.
Kontakt l Impressum l Datenschutz l Sitemap